Skip to content.

TUD

search  |  internal  |  deutsch
Personal tools
TU Dresden » Faculty of Mechanical Science and Engineering » Institute for Materials Science » Chair of Materials Science and Nanotechnology

» presentations   » 2002.04.15-19




Elektronik mit Molekülen: Ist kleiner wirklich besser?

 P. Hänggi , J. Lehmann and G. Cuniberti

Workshop on ``Quantum dynamical concepts: from diatomics to biomolecules''

2002.04.15-19; Dresden, Germany

Seit Richard Feynmans inzwischen berühmtem Vortrag ``There's Plenty of Room at the Bottom'' übt die Möglichkeit, Maschinen und Computer auf der Nanoskala zu bauen, eine anhaltende Faszination aus. Und in der Tat ist einiges von Feynmans damaliger Vision inzwischen Realität geworden: So können Atome und Moleküle auf der atomaren Skala manipuliert werden, und die Speicherung von Informationen in einzelnen Molekülen ist seit kurzem möglich. Sind wir also auf dem langen Weg zum molekularem Computer den entscheidenden Schrittvorangekommen? Oder stehen uns vielleicht die wirklichen Hürden noch bevor?



abstract (html)

conference announcement (html)



people| research | teaching | links | internal | home

last modified: 2017.07.27 Do
author: webadmin

contact
Prof. Dr. Gianaurelio Cuniberti
secretariat:
Ms Sylvi Katzarow
phone: +49 (0)351 463-31420
fax: +49 (0)351 463-31422
office@nano.tu-dresden.de
postal address:
Institute for Materials Science
TU Dresden
01062 Dresden, Germany
visitors and courier address:
HAL building
TU Dresden
Hallwachsstr. 3
01069 Dresden, Germany
Max Bergmann Center
TU Dresden
Budapester Str. 27
01069 Dresden, Germany