Skip to content.

TUD

search  |  internal  |  deutsch
Personal tools
TU Dresden » Faculty of Mechanical Science and Engineering » Institute for Materials Science » Chair of Materials Science and Nanotechnology
 
» press resonance   » Dresdner Neueste Nachrichten: TU Dresden startet beim ersten Molekül-Rennen der Welt


TU Dresden startet beim ersten Molekül-Rennen der Welt

Dresdner Neueste Nachrichten, Tuesday 20.11.2015




    Kleinstes Spielzeug für große Wissenschaftler: Die Technische Universität (TU) Dresden nimmt am ersten Molekül-Rennen der Welt teil. Die Autos sind nur zwei Millionstel Millimeter groß, die Strecke nur wenige Nanometer lang. Gefahren wird unter einem speziellem Mikroskop.

    Die fünf Rennteams aus fünf Ländern präsentieren sich am Freitag in Toulouse auf der Futurapolis Messe, teilte die TU Dresden am Donnerstag mit. Gefahren wird der erste Nano-Grand-Prix dann an gleicher Stelle im Oktober 2016. Nanomaschinen wie diese stehen im Fokus der Wissenschaft, weil sie in der Zukunft für vielfältige Anwendungen genutzt werden können.

    Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 26.11.2015.
    © DNN-Online, 26.11.2015, 13:48 Uhr

    original article



last modified: 2017.11.15 Mi
author: webadmin

contact
Prof. Dr. Gianaurelio Cuniberti
secretariat:
Ms Sylvi Katzarow
phone: +49 (0)351 463-31420
fax: +49 (0)351 463-31422
office@nano.tu-dresden.de
postal address:
Institute for Materials Science
TU Dresden
01062 Dresden, Germany
visitors and courier address:
HAL building
TU Dresden
Hallwachsstr. 3
01069 Dresden, Germany
Max Bergmann Center
TU Dresden
Budapester Str. 27
01069 Dresden, Germany