Skip to content.

TUD

search  |  internal  |  deutsch
Personal tools
TU Dresden » Faculty of Mechanical Science and Engineering » Institute for Materials Science » Chair of Materials Science and Nanotechnology
 
» press resonance   » Rai3: Our chair and DRESDEN-concept on Italian TV rai3


Our chair and DRESDEN-concept on Italian TV rai3

Rai3, Tuesday 12.12.2017




Die November-Ausgabe der Sendung „Report“ des italienischen Senders Rai3 widmete sich der Zukunft Europas: „Bleibt zusammen! State uniti!“. Reporter Michele Buono ging der Frage nach, was geschehen muss, damit Europa wieder zum Vorbild in Sachen Demokratie und Ökonomie werden kann. Auf der Suche nach zukunftsfähigen Modellen der Zusammenarbeit in verschiedensten Bereichen kamen die Reporter auch nach Sachsen, wo sie im DRESDEN-concept ein System fanden, das beispielhaft für eine erfolgreiche Verzahnung von Forschung und Produktion steht, die ökonomisches Wachstum generiert.
Der Bericht zeigt, wie mit der Zusammenarbeit zwischen der TU Dresdenen, Forschungsinstituten wie Max Planck Institute of Molecular Cell Biology and Genetics und Fraunhofer IWS oder Unternehmen des Silicon Saxony e. V. Ressourcen effizient eingesetzt und innovative Technologien, etwa im Bereich der Chipherstellung oder der Materialwissenschaft, entwickelt werden, die sich in harten ökonomischen Zahlen für Sachsen niederschlagen.
Großen Dank an das Italien-Zentrum Dresden und Sabri Alamri für die Übersetzung.

Link to the video.



last modified: 2018.01.21 So
author: webadmin

contact
Prof. Dr. Gianaurelio Cuniberti
secretariat:
Ms Sylvi Katzarow
phone: +49 (0)351 463-31420
fax: +49 (0)351 463-31422
office@nano.tu-dresden.de
postal address:
Institute for Materials Science
TU Dresden
01062 Dresden, Germany
visitors and courier address:
HAL building
TU Dresden
Hallwachsstr. 3
01069 Dresden, Germany
Max Bergmann Center
TU Dresden
Budapester Str. 27
01069 Dresden, Germany