Skip to content.

TUD

search  |  internal  |  deutsch
Personal tools
TU Dresden » Faculty of Mechanical Science and Engineering » Institute for Materials Science » Chair of Materials Science and Nanotechnology



Tuesday, 10 July 2007
(at 16:40 in room C213, Kleiner Hörsaal, Physikgebäde)
Add to your Google Calendar


Spinphänomene im Quantentransport auf mesoskopischen Skalen

Klaus Richter

Institute for Theoretical Physics
Universität Regensburg
   






Voraussetzung für die Entwicklung einer halbleiterbasierten Spin-Elektronik sind Methoden zur Erzeugung und Detektion spinpolarisierter Ladungsträger. Damit verbunden ist ein wachsendes Interesse an Spinphänomenen in Nanostrukturen. Ich betrachte derartige Spin-Effekte im Ladungstransport durch dimensionsreduzierte Systeme bei tiefen Temperaturen, bei denen Quanteninterferenzeffekte zum Tragen kommen und zusätzliche Möglichkeiten der Kontrolle und Manipulation des Spin-Freiheitsgrades eröffnen. Dazu diskutiere ich zum einen Signaturen der Spin-Relaxation im Transport durch Halbleiter-Quantenpunkte, zum anderen die Erzeugung von Spin-Strömen mit Hilfe eines "Ratschen"-Mechanismus in Nanosystemen, sowie mesoskopische spinpolarisierte Ströme in Graphen, monoatomaren Graphitschichten.

Invited by Bernd Büchner

Within the Physikalisches Kolloquium

last modified: 2018.10.24 Mi
author: webadmin