Mikrofluidische Flusszelle, Verfahren zur Synthese von Biomolekülen in einer mikrofluidischen Flusszelle und Verfahren zur Herstellung einer mikrofluidischen Flusszelle
Gianaurelio Cuniberti, Julian Thiele
Technische Universität Dresden
Patent-ID: DE102015113887
References: DPMA

Die Erfindung betrifft eine mikrofluidische Flusszelle, ein Verfahren zur Synthese von Biomolekülen in einer mikrofluidischen Flusszelle und ein Verfahren zur Herstellung einer mikrofluidischen Flusszelle. Um die Vorteile von zellbasierten und zellfreien Systeme zur Synthese von Biomolekülen zu kombinieren und biochemische Reaktionen von industriellem Interesse in einer zellähnlichen Umgebung durchzuführen, die wesentliche Eigenschaften einer Zelle abbildet, dabei jedoch nicht auf einer empfindlichen, membranbasierten Plattform mit ihrer inhärenten Komplexität beruht, wird eine mikrofluidische Flusszelle umfassend ein mikroskaliges Kanalsystem, wobei das Kanalsystem zumindest teilweise mit einem Polymergel befüllt ist, einen Einlass zur Zufuhr von Komponenten und einen Auslass zur Abfuhr von synthetisierten Biomolekülen und anfallenden Abfall- und Nebenprodukten angegeben.

Cover


Involved Scientists
Mikrofluidische Flusszelle, Verfahren zur Synthese von Biomolekülen in einer mikrofluidischen Flusszelle und Verfahren zur Herstellung einer mikrofluidischen Flusszelle
Gianaurelio Cuniberti, Julian Thiele
Technische Universität Dresden
Patent-ID: DE102015113887
References: DPMA

Die Erfindung betrifft eine mikrofluidische Flusszelle, ein Verfahren zur Synthese von Biomolekülen in einer mikrofluidischen Flusszelle und ein Verfahren zur Herstellung einer mikrofluidischen Flusszelle. Um die Vorteile von zellbasierten und zellfreien Systeme zur Synthese von Biomolekülen zu kombinieren und biochemische Reaktionen von industriellem Interesse in einer zellähnlichen Umgebung durchzuführen, die wesentliche Eigenschaften einer Zelle abbildet, dabei jedoch nicht auf einer empfindlichen, membranbasierten Plattform mit ihrer inhärenten Komplexität beruht, wird eine mikrofluidische Flusszelle umfassend ein mikroskaliges Kanalsystem, wobei das Kanalsystem zumindest teilweise mit einem Polymergel befüllt ist, einen Einlass zur Zufuhr von Komponenten und einen Auslass zur Abfuhr von synthetisierten Biomolekülen und anfallenden Abfall- und Nebenprodukten angegeben.

Cover


Involved Scientists